Couch - Wiener Kreis für Psychoanalyse und Selbstpsychologie

Aktuelle News und Veranstaltungen

26.-27.06.2020: 5. Wiener Selbstpsychologietage

Identität(en) – das Selbsterleben in sozialen Kontexten

Wir sind in mannigfaltige soziale Kontexte eingebunden, die uns im Wechselspiel von Zuschreibung und Identifikation, Zugehörigkeit und Abgrenzung herausfordern.

Fragen nach dem Geschlecht, der Ethnie, der Religion, der sozialen Herkunft, der sexuellen Orientierung, … können zu massiven inneren Konflikten führen, aber auch gesellschaftliche Spannungen hervorrufen.

Wie zeigen sich diese komplexen Zusammenhänge in der selbstpsychologisch–psychoanalytischen Praxis und wie lässt sich das Erleben von Identitäten konzeptuell fassen?

Diesen Fragestellungen widmen sich die 5. Wiener Selbstpsychologietage, zu denen der Wiener Kreis für Psychoanalyse und Selbstpsychologie (WKPS) alle Interessierten herzlich einlädt!

Programm (Änderungen vorbehalten) - Bitte klicken!

Abstracts

Bitte klicken Sie auf den Titel um das Abstract zu lesen.

Franz Resch : "Identität und Zeitgeist: Überlegungen zur Selbstentwicklung in der Adoleszenz" (Gastvortrag)

Viera Pirker: "innen, außen, an der Grenze? Die Rede von Identität als Erfahrungs- und Entwicklungslinie" (Gastvortrag)

Erich Lehner: "Identität queer denken. Gender und Psychoanalyse" (Vortrag)

Petra Purkarthofer: "Dynamiken des Autoritären - Erklärungsversuche der anhaltenden Begeisterung für rechtspopulistische Politik" (Vortrag)

Andrea Harms und Christa Paulinz: "Ich weiß nicht, was soll es bedeuten ..." (Supervisions-Workshop Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie)

Michael Blattny: "Die Begegnung mit dem Bösen" (Supervision über die Arbeit mit Menschen im forensischen Kontext)

Lisa Pellegrini: "Wer bin ich – und wenn ja, wieviele? Interpersonelle Resonanz und Embodiment in der Selbstpsychologie" (Workshop)

Sascha Schipflinger: Zur Identität des WKPS: "Die Akademisierung der psychotherapeutischen fachspezifischen Ausbildung des Wiener Kreis für Psychoanalyse und Selbstpsychologie (WKPS)" (Workshop)

Gerlinde Laaha-Suchar: "Erkundungen zum Identitätserleben in der TherapeutInnen-Rolle" (Workshop)

Jennifer Brown, Franz Herberth, Wolfgang Kämmerer, Ingrid Mehner: "Identität in therapeutischen Antwortprozessen" (Video-Workshop)

Personenbeschreibungen der Referent_innen und Gruppenleiter_innen

Bitte klicken Sie auf den Titel um die Personenbeschreibung zu lesen.

Michael Blattny, DSA

Jennifer Brown

Andrea Harms, Dr.in phil

Franz Herberth, Dr. med. univ.

Wolfgang Kämmerer, Dr. med. univ.

Gerlinde Laaha-Suchar

Erich Lehner, Mag. Dr.

Ingrid Mehner, Dr.in med. univ.

Christa Paulinz, Mag.a phil., Dipl.-Päd.in

Elisabeth Pellegrini, Dr.in med., Mag.a phil.

Viera Pirker, Dr.in

Gudrun Prinz, Dr.in phil.

Petra Purkarthofer, Mag.a, Dr.in

Franz Resch, Prof. Dr. med.

Sascha Schipflinger, Mag. Phil.

Veranstaltungsort

Hotel Stefanie, 1020 Wien, Taborstraße 12

Tagungsbeitrag

Frühbucherbonus bis 31.3.2020: 230 €, ab 31.3.2020: 250 €
KandidatInnen/StudentInnen/PropädeutikumsteilnehmerInnen: Frühbucherbonus bis 31.3.2020: 150 €, ab 31.3.2020: 170 €

Inkl. einem festlichen Abendessen (anschließend Musik und Tanz, kein Dresscode) am Freitag, einem kleinen Mittagsbuffet am Samstag und der Pausenverpflegung an beiden Tagen. Der Heurigenbesuch am Samstag erfolgt auf eigene Kosten.

Anmeldungen

werden ab sofort über unser Anmeldeformular entgegengenommen.

Bitte zahlen Sie den Tagungsbeitrag auf das Konto des WKPS ein:
Bank Austria
IBAN: AT531100004443814100
BIC: BKAUATWW
Kennwort "Wiener Selbstpsychologietage"

Ihre Anmeldung ist erst nach Einlangen der Tagungsgebühr (vorbehaltlich verfügbarer Plätze) rechtsverbindlich. Eine Absage bedarf der Schriftform. Bei Stornierungen bis inklusive 31. Mai 2020 werden 50% der Teilnahmegebühr rückerstattet. Bei einem Rücktritt nach dem 31. Mai 2020 kann keine Rückerstattung mehr erfolgen.

Die Tagung wurde vom ÖBVP als Fortbildung für PsychotherapeutInnen gemäß der Fort-und Weiterbildungsrichtlinie für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) im Ausmaß von insgesamt zwölf Arbeitseinheiten (26.6.2020: 4 AE, 27.6.2020: 8 AE, gesamt: 12AE) zertifiziert.

Die Tagung wurde vom BÖP als Fort- und Weiterbildungsveranstaltung gemäß § 33 Psychologengesetz 2013 mit insgesamt 15 Fortbildungseinheiten (Freitag 5 EH, Samstag 10 EH) zertifziert.

Eine Zertifizierung bei der Ärztekammer wurde eingereicht.

Download

Programm 5. Wiener Selbstpsychologietage (PDF)

Jahrbuch Selbstpsychologie: Krise und Kreativität

Jahrbuch Selbstpsychologie Krise und Kreativität

Das Jahrbuch enthält viele Papers der 41. IAPSP-Konferenz in Wien.

Bestellung direkt beim Brandes & Apsel Verlag

06.05.2020: AGS - Generalversammlung und Besprechung des Jahresprogramms 2020/2021

Allgemeines Seminar für Mitglieder und KandidatInnen
Geschlossene Veranstaltung

Rückblick auf das vergangene und Ausblick auf das kommende Arbeitsjahr.

Ort: Stadtwirt, Ecke Untere Viaduktgasse/Marxergasse, 1030 Wien
Zeit: 06.05.2020, 20:15 Uhr

03.06.2020: AGS - Francesca Mazzucco - Vortrag

Allgemeines Seminar für Mitglieder und KandidatInnen
Für Gäste offene Veranstaltung

Die Sehnsucht nach dem Begehren des Anderen. Lacan neu betrachtet und mögliche Zusammenhänge mit der selbstpsychologischen Theorie
Francesca Mazzucco

Ort: Stadtwirt, Ecke Untere Viaduktgasse/Marxergasse, 1030 Wien
Zeit: 03.06.2020, 20:15 Uhr

Interview mit Anna Ornstein

​Anna Ornstein, großartige selbstpsychologische Psychoanalytikerin und Ehrenmitglied des Wiener Kreises, hat anlässlich der Verleihung des Arthur Kravitz Awards für ihr Lebenswerk durch die Boston Analytic Society & Institute (BPSI) ein Interview gegeben, das hier angesehen werden kann:

Seit vielen Jahren, das ganze Jahr über unterstützt vom

Logo Stadtwirt